Beeki® eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt Registernummer: 302014037710
Beeki® eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt Registernummer: 302014037710

16-jährige Radfahrerin verstirbt nach Verkehrsunfall

Rotenburg. Nach einem schweren Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Bremer Straße/Otto-von-Guericke-Straße ist am frühen Dienstagmorgen eine 16-jährige Radfahrerin ums Leben gekommen.

Die junge Frau befuhr gegen 7.30 Uhr gemeinsam mit ihrem 19-jährigen Bruder den Radweg an der Bremer Straße in Richtung Innenstadt. Ein 28-jähriger Kraftfahrer, der mit seinem Lkw mit Anhänger aus der Otto-von-Guericke-Straße nach rechts auf die Bremer Straße abiegen wollte, übersah die beiden Radfahrer und erfasste sie frontal. Der 19-jährige Mann wurde von seinem Rad geschleudert und erlitt leichte Verletzungen. Seine 16-jährige Schwester geriet unter das Fahrzeug und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Sie wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert, wo sie wenig später verstarb. Der Einmündungsbereich musste für mehrere Stunden zur computergestützten Unfallaufnahme gesperrt werden.

Gelateria la Mimosa

Die "Gerlateria la Mimosa" steht kurz vor der Eröffnung. Die Scheiben sind nun  frei und das Firmenschild ist angebracht.

Volltreffer bei Verkehrskontrolle in Scheeßel

Scheeßel. Gleich mehrere Strafverfahren hat eine Verkehrskontrolle der Rotenburger Polizei am späten Montagabend in der Großen Straße in Scheeßel zur Folge.

Zunächst händigte der 30-jährige Autofahrer eines Seat Alhambras den Beamten einen totalgefälschten rumänischen Führerschein aus. Dann wurden in dem Fahrzeug des Hamburgers auch noch zugriffsbereit ein sogenanntes Butterflymesser und ein Elektroschocker ohne amtliches Prüfzeichen aufgefunden. Beide Gegenstände unterliegen dem Waffengesetz und sind verboten. Der aus Hamburg stammende Mann räumte schließlich ein, dass ihm sein Führerschein aufgrund einer Drogenfahrt entzogen wurde. Da er allerdings auf ein Auto angewiesen sei, habe er sich den gefälschten Führerschein "besorgt". Der Führerschein und die verbotenen Gegenstände wurden beschlagnahmt. Den Hamburger erwarten nun Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstößen gegen das Waffengesetz.

Zeitumstellung


Am kommenden Sonntag, 26. März 2017, werden die Uhren um 2:00 Uhr eine Stunde auf 3:00 Uhr vorgestellt.

Kino in Scheeßel

Am Mittwoch, 22.3. 2017 wird im Scheeßeler Hof um 16.30 Uhr der Kinderfilm "Alles steht Kopf" gezeigt. Im Abendprogramm um 20.00 Uhr steht "Vor der Morgenröte" auf dem Programm.

Frühlingsanfang

Der Frühlingsanfang startet leider mit viel Regen, aber schon ab Dienstag klettern die Temperaturen stetig an. Zum kommenden Wochenende wird es dann äußerst sonnig bei 16°.

Bronze trifft Farbe

Ausstellung „Bronze trifft Farbe“ – Elke Bührmann – Toby Wichmann

Vernissage: Samstag, 1. April 2017 um 17.00 Uhr auf der Meyerhofdiele. Es spielen die „Scheeßeler Schulmusikanten“ unter Leitung von Freddy Schmidt

Ausstellungsdauer: 2. bis 23. April 2017

Öffnungszeiten:     samstags, sonntags und feiertags von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ausstellungsort:    Kunstgewerbehaus Scheeßel, Am Meyerhof 1, 27383 Scheeßel  Der Eintritt ist frei.
Mit dieser Ausstellung präsentiert der Heimatverein „Niedersachsen“ e.V. Arbeiten der beiden Künstlerinnen Elke Bührmann (Malerei) und Toby Wichmann (Skulpturen).

Jeersdorfer Osterfeuer

Der Jeersdorfer Ortsrat berichtet:

Im Namen des Jeersdorfer Ortsrates möchte ich hiermit mitteilen, dass natürlich auch in diesem Jahr am Ostersonntag, d. 16. April 2017, Beginn 19.30 Uhr, das traditionelle

Jeersdorfer Osterfeuer stattfinden wird. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl (Bratwurst, Getränke) ausreichend gesorgt.  Die Veranstalter hoffen auf gutes Wetter und gute Beteiligung! Trockenes Buschholz kann am Sonnabend, d. 18., 25. März, und am 01., 08. und am 15. April, jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr , wieder an dem gekennzeichneten Platz am Mühlenweg angeliefert werden. Es erfolgt keine Abholung !!!

An dieser Stelle möchte ich deutlich darauf hinweisen, dass auf keinen Fall Flaschen oder andere Abfälle ins Osterfeuer geworfen werden dürfen.

Unfall war nur vorgetäuscht

Fintel. Bereits am Dienstag zeigte eine 75-jährige Frau bei der Polizeistation Fintel eine Verkehrsunfallflucht an, bei der ihr Ford von einem Unbekannten angefahren und beschädigt worden sein soll.
 

Bei der Inaugenscheinnahme des Unfallortes, der Parkplatz einer Arztpraxis in Lauenbrück, wurde schnell deutlich, dass der behauptete Unfallhergang so nicht stattgefunden haben kann. Anhand von Unfallspuren und Zeugenaussagen fuhr die Frau rückwärts aus einer Parkbucht gegen die Hausmauer der Praxis und anschließend davon. An der Hausmauer entstand kein Schaden, jedoch blieben Unfallspuren zurück, die eindeutig dem Pkw der Dame zugeordnet werden konnten. Mit diesen Erkenntnissen konfrontiert, gab die Fintelerin schließlich zu, die Verkehrsunfallflucht nur erfunden zu haben. Sie muss sich nun einem Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat verantworten und bleibt natürlich auch auf dem Sachschaden an ihrem Pkw sitzen.

Falschgeld im Umlauf

Täter nutzen auch Verkaufsportale im Internet

In den vergangenen Monaten ist es im Rahmen von privaten Gebraucht- geschäften über Verkaufs- portale wie Ebay-Kleinanzeigen vermehrt zur Verbreitung von Falschgeld gekommen.

Auf den Portalen privat inserierte und preislich relativ hoch angesetzte Gegenstände wie Smartphones oder Spielekonsolen werden von den Tätern gezielt ins Visier genommen, denn sie scheinen genau diese Angebote für ihre Zwecke zu nutzen. Davor warnt Kriminalhauptkommissarin Stephanie Weiß, Sprecherin des Landeskriminalamtes in Hannover. Doch auch im Rotenburger Raum ist es in den vergangenen Wochen zu mehreren gleichgelagerten Taten gekommen. "Die Täter hatten sich gezielt diese Angebote herausgepickt und sofort Kontakt zu den Anbietern aufgenommen", berichtet Rotenburgs Polizeisprecher Heiner van der Werp. Es wurden Treffen vereinbart - möglichst in der Dunkelheit und an öffentlichen Plätzen. "So konnten die Verkäufer, vor allem von iPhones und iPads, kaum erkennen, dass es sich bei der Bezahlung um Falschgeld gehandelt hat," so van der Werp weiter. In dem Wissen um das überzogene Angebot, kommt den Tätern bei den Treffen offenbar die Argwohn überdeckende Freude wegen des vielen eingenommenen Geldes zugute. Das böse Erwachen folgt spätestens, wenn die betrogenen Verkäufer bei Tageslicht "Blüten" in ihren Händen halten.

Scheeßel räumt wieder auf.

In diesem Jahr findet die Reinigungs- aktion „Scheeßel räumt auf“ im Ortskern Scheeßel sowie in den Randgebieten und entlang der Wümme zum 14. Mal statt.
Die positive Bilanz aus den letzten 13 Jahren nehmen die Bürgermeisterin und der Rat der Gemeinde Scheeßel zum Anlass diese beliebte Aktion auch in diesem Jahr wieder durchzuführen und alle Bürgerinnen und Bürger von Scheeßel zur tatkräftigen Unterstützung am

Samstag, den 08. April 2017  um 10.00 Uhr  aufzurufen.

Treffpunkt für alle Helfer, ist wie in den vergangenen Jahren, wieder das Feuerwehrhaus Scheeßel in der Harburger Straße. Auf diesem Wege bedanken wir uns bei der Ortsfeuerwehr Scheeßel, die diese Aktion u.a. durch die Bereitstellung der Räumlichkeiten und als Mitorganisator unterstützt. Im Feuerwehrhaus erfolgt eine Einteilung der verschiedenen Gruppen. Die Aktion dauert ca. 2 – 2,5 Stunden. Jede Gruppe sollte über ein Mobiltelefon verfügen, darüber hinaus sollte jeder Helfer möglichst ein paar Arbeitshandschuhe mitbringen. Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt.

Hilfreich, allerdings nicht zwingend erforderlich, wäre die namentliche Angabe eines Ansprechpartners aus der Gruppe der Helfer. Geben Sie bitte unter der Telefonnummer 9308-1817, Fax 9308-1819, oder E-Mail: wagner@scheessel.de, die Zahl der Personen bis zum 31.03.2017 an, die sich an dieser Aktion beteiligen wollen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Thies, Tel.: 9308-1830 ( thies@scheessel.de) oder Frau Neumann, Tel.: 9308-1836 ( neumann@scheessel.de). Eine spontane Teilnahme ist natürlich auch ohne Anmeldung möglich.

 

Hortensien-Diebe

Derzeit werden in Scheeßel und umzu (und so auch überall) Hortensien beschnitten und geklaut. Den Dieben sollte nachfolgende Info noch gegeben werden:

"In Teilen der Drogenszene kursiert immer wieder das Gerücht, bestimmte Pflanzenteile würden beim Rauchen eine cannabisartige Wirkung entfalten. Wissenschaftlich ist dies nicht belegt. Es sind keine psychoaktiven Substanzen der Pflanze bekannt. Die Pflanze ist nicht als Betäubungsmittel eingestuft. Die von einigen Rauchern empfundene Wirkung wird von Wissenschaftlern eher auf einen Placebo-Effekt oder eine Zellvergiftung zurückgeführt. Tatsächlich entsteht beim Rauchen hochgiftige Blausäure, die zu Vergiftungen bis zum Tode führen kann. Daher ist vom Rauchen der Pflanzenteile abzuraten." Quelle: Wiki

Heimatmuseum Scheeßel veranstaltet Ostereier-Workshop

Scheeßel – Am Mittwoch, den 29. März 2017, führt Shana Thies Interessierte in die Kunst des Ostereier-Bemalens ein. Der Kurzworkshop findet im Weberhaus auf dem Meyerhofgelände statt.

Er beginnt um 19:00 Uhr und ist bis ca. 22:00 Uhr angesetzt. Shana Thies präsentiert ihre filigranen und farbenfrohen Kunstwerke regelmäßig in Ausstellungen. Auch am Heimatmuseum in Scheeßel war sie schon mehrfach mit ihrer Osterausstellung dabei. Die feinen Muster lösen bei Besuchern immer wieder Bewunderung aus. Ein „Das möchte ich auch können“, gibt es da häufig zu hören. Das lässt sich einrichten. Da Shana Thies ihre Kunst lebendig halten möchte, gibt sie ihr Wissen und ihr künstlerisches Know-how sehr gern weiter. Die Hemsbünder Künstlerin führt mit ihren kleinen Kunstwerken eine Familientradition fort. „Die Muster habe ich von meiner Großmutter gelernt. Bei uns gehörte ein bunt bemaltes Ei als Willkommensgeschenk für Gäste dazu“, so die gebürtige Ukrainerin. „Meine Großmutter stellte immer einen Korb mit bunt bemalten Eiern an die Gartenpforte. So konnte sich jeder, der vorbei kam, ein Ei mitnehmen.“
Interessierte melden sich direkt bei der Shana Thies unter Tel. 04266-18 74 an. Anmeldeschluss ist der 22. März. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 €/Person.

Am 02. September 2017 kommt der Tag, auf welchen wohl viele gewartet haben!

Die Band FEUERENGEL [A Tribute To Rammstein] feiert offiziell Ihren 20. Geburtstag!
Für die Veranstalter gab es keinen anderen Platz, als die Location in der Westerveseder Landstraße, wo bereits beim gigantischen Feuerfest vor 5 Jahren die atemberaubende Show gespielt wurde!
Vorverkauf: HolAb und BeekeTank

Jahreschronik 2016

Gemeindearchivar Dr. Karsten Müller-Scheeßel hat die Geschehnisse des vergangenen Jahres in kompakter Form zusammengetragen. Die Jahreschronik können Sie hier nachlesen.

Die Town & Country Stiftung

Bitte bewerben Sie sich jetzt!

Ab sofort (bis zum 2. Mai) können sich gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Projekte in ganz Deutschland für den nunmehr 5. Town & Country Stiftungspreis bewerben.

Kindern helfen, ehrenamtliches Engagement fördern und würdigen – das ist das Anliegen der Town & Country Stiftung. Ziel der Förderung ist es, wohltätige Organisationen zu unterstützen, zu bestätigen und den sozialen Gedanken zu verbreiten.

Mehr Info bekommt ihr HIER

HöpenAir 2017

HöpenAir 2017 mit Stefanie Heinzmann, Spider Murphy Gang, Alex im Westerland, Mutz und Martin Connell

Spielerisch Englisch lernen als Kleinkind? keine Nachhilfe als Teenager?


Das englische Sprechen fördern, Grammatik leicht erklären... Englandreisen und Ferienprogramme?
Ja, das ist jetzt alles bei Constanze Dean in Scheessel möglich. Bei ihr kann Ihr Kind spielerisch und auf muttersprachlicher Basis Englisch erlernen.

Bei Interesse rufen Sie gerne im Büro in Tostedt an und vereinbaren Sie eine Probestunde.

Beeki ®
Dirk Schumacher
Im Winkel 1
27419 Sittensen
Tel.: 04282
59 39 885

Fax: 04282 - 59 46 315
Mobil: 0160 947 81 971
info@beeki-news.de

Beeki®
Eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt.
Registernummer: 302014037710

Mehr Infos: Grafik anklicken!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Beeki® Beeki-News - Beeki® das Original -
www.werbeberatung-schumacher.de